Die Teilnehmerinnen haben im ersten Workshop des Projekts „Umweltschutz durch die Kameralinse“ zwei Hochbeete im Hinterhof gebaut, befüllt und bepflanzt. Das Motto „Wir gärtnern selber und geben der Natur Lebensraum zurück“ stieß auf allgemeine Begeisterung und so startete der fünfstündige Workshop mit zwei Dozent*innen vom Permakulturverein Kiel e.V.

Sie erklärten, dass ein Hochbeet ein eigenes Ökosystem ist und wieso einige Pflanzen gute und andere schlechte Nachbarn sind.  Nach dem Workshop ging es zunächst ans Vorziehen und die Pflege der bereits gesetzten Pflänzchen, die Tag für Tag größer wurden. Regelmäßiges Gießen und Unkrautzupfen wurde schließlich belohnt durch die erste Ernte und das Verarbeiten der Zutaten zu einem leckeren Gericht zum gemeinsamen Essen.

In der nächsten Saison wird weiter gegärtnert!