Umweltschutz durch die Kameralinse 

 

Projektbeschreibung 

Der Umweltschutz hat in den letzten Jahren zunehmend bei jungen Menschen an Wichtigkeit und Aufmerksamkeit gewonnen. Allerdings ist zu beobachten, dass nicht alle junge Menschen aktiv werden. Das Projekt “Umweltschutz durch die Kameralinse” möchte junge Frauen für ein umweltbewusstes Leben sensibilisieren. Kern des Projektes ist es, Umweltschutz und nachhaltige Lebensweisen in den Alltag der Teilnehmerinnen zu integrieren. Fundiertes Fachwissen zu Themen des Umweltschutzes wird in Workshops mit Fachreferenten*innen und bei Exkursionen zu Institutionen vermittelt. Ein geschützter Raum für Diskussionen und Austausch wird durch wöchentliche Gruppentreffen ermöglicht. Dabei werden die Teilnehmerinnen durch zwei Projektmitarbeiterinnen mit sozialpädagogischer Erfahrung betreut und gefördert. Ein zusätzlicher Fokus liegt im Erwerb der Medienkompetenzen und dem positiven Umgang mit Medien. Das Thema Umweltschutz soll durch die Kameralinse individuell eingefangen werden. Die Teilnehmerinnen lernen den professionellen Umgang mit Bild und Ton, um einen eigenen Kurzfilm zu produzieren. Neumünster Medien e.V. wird hierzu Workshops zu Schnitt, Kameraführung, Bild und Ton anbieten und die Teilnehmerinnen unterstützen. Die Kurzfilme werden in einem Kurzfilmfestival zum Projektende einem großen Publikum vorgestellt.  

 Ziel 

Ziel ist es, den Teilnehmerinnen einen neuen Zugang zu Prozessen in ihrer Umgebung zu eröffnen. Durch das Erlangen fundierter Kenntnisse über die Notwendigkeit einer nachhaltigen und umweltbewussten Lebensweise eröffnen sich den Teilnehmerinnen neue Perspektiven und sie werden ermutigt neue Aufgaben zu übernehmen. Durch die Teilnahme an diesem Projekt werden die jungen Frauen in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt, wodurch auch die Selbstverantwortung zunimmt, sodass sie sich zu starken und selbstständigen Persönlichkeiten entwickeln. Nicht zuletzt ist das Projekt danach konzipiert, dass sich junge Frauen darüber bewusst werden, dass jede Einzelne von Ihnen ein aktives Mitglied der Gesellschaft ist, welche sie durch ihr eigenes Engagement auch konstant mitgestalten und formen können.